© 2018 by SANA Dental Zahnarzt Hubbert, M.Sc. Impressum Datenschutzerklärung

 

CEREC -

abdruckfreier Zahnersatz

CEREC - Aus Technik wird Ästhetik

CEREC ermöglicht substanzschonende, dauerhafte, biokompatible und ästhetische Vollkeramik-Lösungen, die sich Patienten durch die computergestützte Herstellung auch leisten können.

In der Abbildung wurde ein Kieferabschnitt mittels Kamera (optischer Abdruck) in den Computer übertragen und der Zahn durch eine Software wiederhergestellt. Dieses Verfahren ermöglicht abdruckfreie Kronen, Brücken, Teilkronen, Inlays und Onlays ohne Würgereiz durch Abdruckmassen und Löffel im Mund.

Anschließend wird das zu erneuernde Stück Zahn per Fräsmaschine aus einem Hochfesten, biokompatiblen Keramikblock gewonnen. Das Ergebnis ist eine biokompatible Versorgung, die im Gegensatz zu Füllungen eine jahrzehntelange Haltbarkeit verspricht, vergleichbar mit Goldrestaurationen - belegt durch viele internationale Studien.

Durch den hohen Haftverbund müssen dem Zahn keine bestimmten geometrischen Formen zur Verankerung der Restauration gegeben werden, was den unnötigen Abtrag von gesunder Zahnsubstanz vermeidet. So wird eine rein defektorientierte Versorgung möglich.

CEREC begeistert Patient und Zahnarzt

98% aller Patienten wissen die metallfreie und substanzschonende Arbeitsweise genauso zu schätzen wie die Behandlung in einer Sitzung ohne Provisorien und die ästhetischen Endergebnisse.

Auch die Experten sind sich einig, dass CEREC eine ausgereifte Behandlungsmethode ist mit eindrucksvoller Erfolgsbilanz: Nach 5 Jahren waren noch 95-97% der Kronen intakt, nach 10 Jahren noch 90-95% der Inlays und Onlays - so gut wie der alte Goldstandard.

CEREC - Restaurationen besitzen eine ebenso hohe überlebensrate wie Goldrestaurationen

"Kein Metall" ist der Wunsch vieler Patienten. Vollkeramik ist mit ihrer Biokompatibilität, ihren zahnschmelzähnlichen Eigenschaften und ihrem Beitrag zur Substanzerhaltung die passende Antwort. Die Vorteile einer breiten Indikationsvielfalt (Inlays, Onlays, Brücken, Teilkronen, Veneers, Kronen) werden durch CEREC mit der besonders komfortablen Behandlung in nur einer Sitzung verbunden.

Please reload

Wissen schafft Sicherheit

250 Studien bestätigen Langlebigkeit, Verträglichkeit und Wirksamkeit

 

Eine Langzeitstudie mit 1011 Inlays/Onlays über 18 Jahre ergab:

"Auch große CEREC-Restaurationen zeigen ein exzellentes Langzeitverhalten. Dadurch lassen sich durch konsequente defektorientierte Präparationen und sorgfältig angewandte Adhäsivtechnik viele Vollkronen vermeiden."

 

Eine vergleichende Studie zur Haltbarkeit von CEREC-Inlays und Goldrestaurationen ergab:

"CEREC-Inlays sind in Ihrem Langzeitverhalten Goldinlays ebenbürtig, während die untersuchten Laborkeramiken schlechter abschneiden."

 

Eine Studie zu Dauerhaftigkeit und Herstellungskosten kam zu dem Ergebnis:

"Unter medizin-ökonomischen Gesichtspunkten sind CEREC-Inlays jeder anderen Inlayversorgung vorzuziehen.

 

Eine vergleichende Studie zur Restaurationsqualität kam zu dem Ergebnis:

"Chairside hergestellte CEREC-Inlays bieten dem zu versorgenden Zahn durch den Wegfall der Provisorientragezeit ein vermindertes Risiko für Schmelzsprünge."

Please reload

Vollständige Versorgung von Oberkiefer und Unterkiefer

Mit CEREC durch Univ.-Prof. Dr. Gerwin Arnetzl, Universität Graz.

Oberer Backenzahn mit einer CEREC-Teilkrone versorgt

Die übergänge zur Keramik sind so gut wie unsichtbar. Durch PD Dr. med. dent. Andreas Bindel, Universität Zürich.

Die beiden mittleren Frontzähne mit CEREC-Veneers versorgt

Durch Dr. Klaus Wiedhahn, Buchholz.

Please reload